SONNTAG 25. MAI 2004

14:30 – 18:00 Uhr • Märchennachmittag

Theaterpädagogen von La Ménagerie | 4 Märchen, 8 Erzähler, 3 Räume  | ab 6 Jahren | im ACUD Theater

Zoo Safari 26-05-11(28)

Am Sonntagnachmittag stehen die Kinder im Mittelpunkt!
Mithilfe animierter Bilder, Musik, Marionetten und Origami entstehen vor den Augen der großen und kleinen Zuschauer märchenhafte Geschichten für jeden Geschmack und alle Altersgruppen! Acht Künstler_innen erzählen an zwei Orten zeitgleich vier Märchen von je 30 Minuten. Die Neugierigen können so von einem Ort zum nächsten, von einer Fantasiewelt in die nächste gelangen.

Zum Rumstöbern lädt unser Museum der Märchen ein. In dieser Ausstellung zeigt ein Märchenbegeisterter seine schönsten Fundstücke, die er zu Schneewittchen, Prinzessin auf der Erbse und Co gesammelt hat. Vier Erzähler_innen führen durch die Ausstellung und verraten erstaunliche Details.

 

 

ACUD Theatre

ACUD Studio

Mit Pierre Filliez, Carine Dubois, Mathilde Roesch, Bernadette Mallauran, Gaëlle Pages und Charlotte Poisson, Sabine Fontaine_________________________________19:00 – 19:45 Uhr • Patrick e(s)t moi
Von und mit Christina Kyriazidi | Solodarstellung | im ACUD TheaterchristinaAuf der einen Seite: ein Schauspieler der 70er, der sich mit 35 Jahren das Leben nahm. Der selbstsichere Draufgänger aus Bertrand Bliers Kultfilm Les Valseuses, der von einem gepeinigten Künstler gespielt wird. Diese Extreme verbinden sich in Patrick Dewaere.Auf der anderen Seite: eine Frau, allein in ihrem Zimmer. Erinnerungen an Episoden ihres eigenen Lebens vermischen sich mit Filmausschnitten Dewaeres. Allein auf der Bühne versucht die junge Schauspielerin begleitet von ihrem Akkordeon und alten Liedern, ihre Faszination für ihr Idol auszudrücken. Beide Lebensläufe, durch Zeit und Raum getrennt, verflechten sich auf der Bühne zu einer Geschichte und mit ihnen Fiktion und Realität, Hoffnung und Enttäuschung.Die Griechin Christina Kyriazidi lebt in Berlin und schreibt Theaterstücke auf Griechisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Englisch.Mit herzlichem Dank an Anita Dechamps und Christina Schneider für die Übersetzung des Stückes ins Deutsche._________________________________20:30 – 22:00 Uhr • Schick und Schock. Das Match.Impro-Ensemble von la Ménagerie, von Marjorie Nadal koordiniert | Deutsch-französisches Improvisationstheater | im ACUD TheaterApéro La Ménagerie 16.11.2012Bitte konzentrieren Sie sich. Lassen Sie Ihren Assoziationen zum Motto “Schick und Schock” freien Lauf. “Hmmmm… Vielleicht der Jeti im Frack?” Uuuuund los! “Oder wie wär’s mit: Symphonie auf der Mülldeponie” Uuuuund los!Zu solchen und ähnlichen Themen werden sich die Teams unseres deutsch-französischen Improvisationstheaters am Sonntag furchtlos und freudig stellen. Seit Monaten trainieren sie ihren Körper, ihre Fantasie, ihre Aufmerksamkeitsspanne und ihr Reaktionsvermögen, um der Herausforderung die Stirn zu bieten: Das FTF#5 mit einem spannenden Improvisationsmatch zu beenden. Dabei wird unser Schiedsrichterteam mit Argusaugen auf die Einhaltung der internationalen Regeln der Improvisationsliga achten. Doch die Themen bestimmen – Sie! Das Publikum. Und den Sieger bestimmen – Sie! Das Publikum. Außer wenn der Schiedsrichter etwas anderes entscheidet… In diesem Fall : Vergessen Sie Ihre Schwämme nicht!

14:30 – 15:00 Des Kaisers Nachtigall nach Andersen Der Fischer und der goldene Fisch nach Tschechow
15h15 – 15h45 Der gemeinste Pirat von allen Lustige und weise Märchen
Der kleine Bettlerjunge
Der Sohn von Nasreddin Hodscha
Die 3 Fragen oder Fräulein
16h00 – 16h30 Lustige und weise Märchen
Der kleine Bettlerjunge
Der Sohn von Nasreddin Hodscha
Die 3 Fragen oder Fräulein
Der Kleine Apfel und andere Geschichten des Kamishibai
16h45 – 17h15 Der gemeinste Pirat von allen Der Fischer und der goldene Fisch nach Tschechow
17h30 – 18h00 Die Bremer Stadtmusikanten nach den Gebrüdern Grimm Der Kleine Apfel und andere Geschichten des Kamishibai